Angebot

Wappen der Stadt Cottbus

kreisfreie Stadt Cottbus

Anschrift:

kreisfreie Stadt Cottbus
Neumarkt 5
03046 Cottbus

Oberbürgermeister: Frank Szymanski

Ortsteile nach § 45 Kommunalverfassung:

  • Branitz (Rogeńc),
  • Dissenchen (Dešank),
  • Döbbrick (Depsk),
  • Gallinchen (Gołynk),
  • Groß Gaglow (Gogolow),
  • Kahren (Kórjeń),
  • Kiekebusch (Kibuš),
  • Madlow (Módłej),
  • Merzdorf (Žylowk),
  • Mitte (Srjejź),
  • Sachsendorf (Knorawa),
  • Sandow (Žandow),
  • Saspow (Zaspy),
  • Schmellwitz (Chmjelow),
  • Sielow (Žylow),
  • Skadow (Škódow),
  • Spremberger Vorstadt (Grodkojske pśedměsto),
  • Ströbitz (Strobice),
  • Willmersdorf (Rogozno)

Wohnplätze:

  • Ausbau Saspow (Zaspicke wutwarki),
  • Branitz Nord (Rogeńc pódpołnoc),
  • Branitz Süd (Rogeńc pódpołdnjo),
  • Branitzer Siedlung (Rogeńc sedlišćo),
  • Brunschwig (Brunšwik),
  • Döbbrick Ost (Depsk pódzajtšo),
  • Gärtnersiedlung (Gjartnarske sedlišćo),
  • Hammergraben Siedlung (Góramśicowe sedlišćo),
  • Heidesiedlung (Sedlišćo pód gólu),
  • Karlshof (Wólšyna),
  • Klein Ströbitz (Strobick),
  • Kutzeburger Mühle (Radlikojski młyn),
  • Lakoma (Łakoma),
  • Maiberg (Majberk),
  • Masnick's Häuslergut (Maznikojc kubło),
  • Neu Lakoma (Nowa Łakoma),
  • Nutzberg (Nyzberk),
  • Schlichow (Šlichow),
  • Waidmannsruh (Gólnikojska śišyna),
  • Wappenhaus (Woponowy dom),
  • Windmühlensiedlung (Wětšnikojske sedlišćo)
In der Übersichtskarte können Sie Ortsteile, Gemeindeteile und Wohnplätze einsehen.

weitere Informationen:

  • sorbisch (wendisch): Chóśebuz
  • Fläche: 164,29 km²
  • Kfz-Kennzeichen: CB
    • zuletzt aktualisiert: 16.01.2014