Angebot

Festsetzung von Überschwemmungsgebieten

Bild: Elbe in Wittenberge, Quelle: Tobias Knips, Vetschau/Spreewald

Quelle


Auslegungsverfahren zur Festsetzung des Überschwemmungsgebiets der Dosse und ihrer Zuflüsse

Das Überschwemmungsgebiet der Dosse soll gemäß des Brandenburgischen Wassergesetzes in Verbindung mit dem Wasserhaushaltsgesetz festgesetzt werden.
Die  Festsetzung  erfolgt  durch  eine  öffentliche  Bekanntmachung  der  Karten,  in  denen  das  Überschwemmungsgebiet  dargestellt ist.
Entwürfe der Karten werden vom 10. Juli 2017 bis einschließlich 11. August 2017 bei der bzw. den folgenden unteren Wasserbehörde, Städten, Ämtern und Gemeinden zur Einsicht öffentlich ausgelegt. Eine Einsichtnahme ist während der Dienststunden oder gegebenenfalls nach Terminvereinbarung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.

Die Bekanntmachung, Übersichtskarte sowie das Faltblatt zur Auslegung sind auf der unten genannten Webseite einsehbar.

www.mlul.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.513402.de


zuletzt aktualisiert: 13.07.2017

Anbieter: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL)

Themen: Ordnung und Sicherheit, Umwelt und Verbraucherschutz,

Schlagworte: Hochwasser, Katastrophenschutz,