Angebot

Friedrich 300 - Die Erfindung der Pommes Fritz

Bild: Gemeindehaus Briesen (Mark), Quelle: Ralf Kramarczyk, Briesen (Mark)

Gemeindehaus Briesen, Quelle


Es gibt eine Legende, die in Briesen ihren Ursprung hat. Sie erzählt vom Anbau der Kartoffel in Brandenburger Provinzen und vom König Friedrich II.

Im Jahr 1759 war das Preußische Heer auf dem Rückzug von Osten nach Fürstenwalde und der König entdeckte bei der Rast in Briesen (Mark) ein Feld mit Kartoffelpflanzen. Er war schon seit einiger Zeit um den Anbau der Kartoffel in seinem Land bemüht, das aus märkischer Sanderde bestand. Jedoch wollten die eigensinnigen Bauern keine Kartoffeln, weil sie ihnen fremd waren. Außerdem trägt die Kartoffelpflanze giftige und grüne Beeren. Das war für die Landbevölkerung sehr irritierend. Friedrichs Kartoffel-Propaganda verhallte jedenfalls.

Umso erfreuter war der König, als er tatsächlich Kartoffelfelder in Briesen sah. Er erkundigte sich nach dem Landwirt und ihm wurde berichtet, dass es angeblich Einwanderer aus Süddeutschland waren, die ihre neuartige Hackfrucht schon vor Jahren importierten. Friedrich war sehr beeindruckt und sparte nicht mit Lob für die tüchtigen Bauern.

Gastfreundlich waren die Briesener schon damals und so mühte sich die Wirtsfrau um ein köstliches Kartoffelmahl für den königlichen Gast. Es musste schnell gehen und irgendwie auch schmecken. Die tüchtige Frau spaltete die rohen Kartoffeln in jeweils vier Teile und gab sie in siedendes Schmalz, um eine kräftige Geschmacksnote zu erzeugen. Mit dunklem Bier wurden die leicht gesalzenen Kartoffelstückchen dann serviert. Nach der Überlieferung soll es dem König ausgezeichnet gemundet haben und er verlangte sogar einen Nachschlag.

Für Friedrich blieb es unter dem Namen „Briesener Kartoffel“ im Gedächtnis und er führte das Gericht in den deutschen Königs- und Fürstenhäusern unter „Pommes de terre á lá Fréderic“ ein. Für die Briesener blieben es die „Pommfritz“ oder „Pommes Fritz“ [1].

[1] Die ausführliche Geschichte können Sie auf den Internetseiten des Gemeinde- und Vereinshauses Briesen (Mark) nachlesen.

Die Gemeinde Briesen (Mark) gehört zum Amt Odervorland im Landkreis Oder-Spree.

www.amt-odervorland.de/index.php?id=89

 
noch mehr Fritz
 

zuletzt aktualisiert: 27.03.2013


Themen: Kultur, Sport und Freizeit,

Schlagworte: Gemeinde, Landwirtschaft, Lebensmittel,