Angebot

Beratungsstellen für Frauen, die von Menschenhandel betroffen sind


Menschenhandel ist eine schwere Straftat und verletzt die Menschenrechte. Die Beratung ist kostenlos und anonym (Deutsch, Englisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Französisch und Ungarisch).

Koordinations- und Beratungsstelle für Frauen, die von Menschenhandel betroffen sind
Maxim-Gorki-Straße 6-7
15711 Königs Wusterhausen
Mobil: 0163 6780338
E-Mail: kub@invia-berlin.de

www.invia-berlin.de/beratungsstellen-fuer-frauen-2.html


zuletzt aktualisiert: 06.06.2018

Anbieter: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF)

Themen: Familie und Partnerschaft,

Schlagworte: Kriminalität, Nothilfe, Opferschutz,