Angebot

Ausbildungs- und Hochschulinformationstag 2019

Bild: , Quelle: © MdF

Hochschulinformationstag 2019, Quelle


Am 15. Juni 2019 werden auf dem Campus der Fachhochschule für Finanzen gleich acht Studien- und acht Ausbildungsberufe der öffentlichen Verwaltung des Landes Brandenburg vorgestellt. Sie sind herzlich eingeladen.

Bunt, vielfältig und praxisorientiert ist das diesjährige Messeprogramm für Schülerinnen und Schüler, Absolventinnen und Absolventen, aber auch für Eltern und Großeltern. Ob als Vermessungsingenieur am Instrument oder als Finanzbeamter bei der Steuerfahndung alte Hasen stehen an diesem Tag wie im Berufsleben auch neben jungen Berufseinsteigern Rede und Antwort. Allein in der Finanzverwaltung gibt es über 30 verschiedene Berufsbilder. Welche das sind, wie das Studium abläuft und auch welche Freizeitangebote es gibt, das zeigen und erläutern Studierende und Auszubildende auf ihrem Campus, in den Lehrsälen oder in der Bibliothek.

Neu dabei sind in diesem Jahr die Fachrichtungen Bauingenieurwesen in der Straßenbauverwaltung sowie das Vermessungswesen, und der Bereich der Allgemeinen Verwaltung legt mit der Laufbahnausbildung zum/zur Regierungssekretär/-in noch einmal nach.

Gäste können bei einer Campusführung einen Blick „hinter die Kulissen“ werfen oder bei Kaffee und Kuchen im Innenhof einfach von der Informationsflut entspannen. Eltern können von 9:15 bis 14:00 Uhr ihre Kinder liebevoll betreuen lassen. Besonders herzlich möchten wir Interessierte mit Behinderung einladen, den Campus zu besichtigen und sich über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten unter Berücksichtigung eines Nachteilsausgleichs zu informieren.

Folgende Studien- und Ausbildungsberufe werden vorgestellt:

Duale Studienangebote als Beamter/Beamtin im gehobenen Dienst

  • der Finanzverwaltung mit dem akademischen Abschluss „Diplom-Finanzwirt/-in“, Studiengang an der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen
  • der Justiz zum/zur Rechtspfleger/-in, Studiengang an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin
  • der Justiz zum/zur Justizvollzugsbeamten/-beamtin im gehobenen Vollzugs- und Verwaltungsdienst, Studiengang an der Fachhochschule für Rechtspflege in Bad Münstereifel
  • der Allgemeinen Verwaltung, Studien­gang „Öffentliche Verwaltung Brandenburg (LL.B.)“ an der Technischen Hochschule Wildau
  • der Allgemeinen Verwaltung, Studien­gang „Verwaltungsinformatik (B.Sc.)“ an der Technischen Hochschule Wildau
  • der inneren Verwaltung, im Polizeivollzugsdienst (B.A.) an der Fachhochschule der Polizei in Oranienburg

Duale Studienangebote nach Berufsausbildungsgesetz oder mit einem studienbegleitenden Bildungsvertrag

  • in der Straßenbauverwaltung, Studiengang „Bauingenieurwesen (B.Eng.)“ Spezialisierung „Konstruktiver Ingenieurbau“ oder „Infrastruktursysteme“ an der Fachhochschule Potsdam
  • in der Landesvermessung im Studiengang „Geodäsie und Geoinformatik (B.Eng.)“

Duale Ausbildungen als Beamter/Beamtin im mittleren Dienst oder als Auszubildende/-r (BBiG)

  • der Finanzverwaltung mit dem Berufsabschluss „Finanzwirt/-in“
  • der Justiz zum/ zur Justizfachangestellten
  • der Justiz zum/ zur Justizvollzugsbeamtin/Justizvollzugsbeamten im allgemeinen Vollzugsdienst
  • in der Allgemeinen Verwaltung mit dem Berufsabschluss „Regierungssekretär/-in“
  • der inneren Verwaltung, zum/ zur Fachinformatiker/-in (IHK)
  • der inneren Verwaltung, zum/ zur Polizeimeisterin/Polizeimeister
  • in der Geoinformationstechnologie zum/ zur Geomatiker/-in (BBiG)

Berufstrainingsprogramm als Beamter/Beamtin im einfachen Dienst

  • der Justiz zum/zur Justizwachtmeister/-in

Download: Um eine Datei auf Ihren PC zu laden, klicken Sie diese bitte mit der rechten Maustaste an und wählen Sie: 'Speichern unter ...'

Kontakt: afz-kw@fhf.brandenburg.de, www.afz-kw.brandenburg.de

www.afz-kw.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.133325.de


zuletzt aktualisiert: 05.06.2019

Anbieter: Ministerium der Finanzen (MdF)

Themen: Lernen und Ausbilden,

Schlagworte: Finanzen, Hochschule, Justizvollzugsanstalt, Polizei, Studium,