Angebot

Das Öko-Filmgespräch: Die rote Linie

Bild: Ökofilmtour 2019, Quelle: Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz e. V.; Ökofilmtour 2019

Quelle


Am Mittwoch, dem 18. September 2019 läd das Filmmuseum Potsdam zu der Filmdokumentation "Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst" ein.

Was kann unser Verständnis für die Entschlossenheit der jungen Generation "Fridays for Future" im Klimaschutz besser vermitteln, als ein Dokumentarfilm über den Kampf David gegen Goliath.

Längst schien es abgemacht, dass die Energiewende auch den Landschaftsverbrauch der Tagebaue im 21. Jahrhundert dringend beendet, damit die selbst gesteckten Klimaziele erreichbar sind.

Ort: Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
14467 Potsdam

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Eintritt: 3,00 Euro

Anschließend Filmgespräch mit mit der Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf, der Protagonistin Antje Grothus und dem Politiker Axel Vogel (Bündnis 90, Die Grünen).

Moderation: Ernst-Alfred Müller, Leiter des Filmfestivals Ökofilmtour, FÖN e. V.

www.oekofilmtour.de/?s=object&id=177&type=3


zuletzt aktualisiert: 12.09.2019

Anbieter: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL)

Themen: Umwelt und Verbraucherschutz,

Schlagworte: Film, Veranstaltung,