Angebot

Kraftfahrzeug

Kommentierte Links:

  • Buß- oder Verwarnungsgeld: Akteneinsicht onlinemehr
    Geblitzt worden und von einem Buß- oder Verwarnungsgeld betroffen? Im Internet können Sie Ihre Akte teilweise einsehen und auch sofort antworten.
  • Bußgeldbescheidmehr
    Sie haben von der Zentralen Bußgeldstelle einen Bußgeldbescheid erhalten und sind unsicher, wie jetzt weiter zu verfahren ist?
  • Bußgeldrechnermehr
    Zu schnell gefahren und geblitzt worden? Was kostet eine Geschwindigkeitsübertretung?
  • Diebstahl von Kraftfahrzeugen: Strafanzeigemehr
    Hier erfahren Sie, was die Polizei für Sie tun kann, welche Informationen und Unterlagen Sie brauchen. Außerdem können Sie Ihre Anzeige online erstatten.
  • Einreise nach Polenmehr
    Was Sie bei Ihrer Reise nach Polen und während Ihres Aufenthaltes dort wissen und beachten sollten - mit nützlichen Adressen und Telefonnummern.
  • Elternhaltestellenmehr
    Einige Kommunen in Brandenburg haben Elternhaltestellen eingerichtet. Kinder, die mit dem Auto zur Schule gebracht oder dort abgeholt werden, können dort sicher aus- und einsteigen.
  • Fifty-Fifty-Taximehr
    Für Jugendliche im Alter von 16 bis 25: An Wochenenden und Feiertagen zum halben Preis mit dem Taxi fahren - auch an Vorabenden zu gesetzlichen Feiertagen.
  • Führerschein abgebenmehr
    Was Sie bei schwerwiegenden Verkehrsordnungswidrigkeiten in Verbindung mit Fahrverbot wissen sollten.
  • Meldepflicht bei Wildunfall und Fallwildmehr
    Was zu beachten und zu tun ist, wenn Sie Fallwild finden oder im Straßenverkehr mit einem Wildtier zusammenstoßen.
  • Sicher durch den Wintermehr
    Hier finden Sie Tipps für das Verhalten im Straßenverkehr.
  • Sicher in den Urlaubmehr
    Und wer den Urlaub richtig plant, kann ihn in vollen Zügen genießen. Ob Pauschalurlaub oder Abenteuertrip, die Geldversorgung auf Reisen will gut vorbereitet sein. Doch was gehört ins Portemonnaie?
  • Umgang mit Airbags und Gurtstraffer-Einheitenmehr
    Betriebe, die mit Airbags oder Gurtstraffern umgehen, z. B. lagern, ein- oder ausbauen, müssen das mindestens zwei Wochen vor Aufnahme der Tätigkeit dem Landesamt für Arbeitsschutz (LAS) anzeigen.
  • Verkehrsunfall - Was tun?mehr
    Wen Sie in welcher Reihenfolge benachrichtigen und wie Sie sich am Unfallort verhalten sollten.