Angebot

Infrastruktur

Kommentierte Links:

  • 3D-Gebäudedatenmehr
    Zum Bestellen: grundrisstreue Daten in zwei Varianten für Stadtplanung, Umweltschutz, Verkehrs- und Infrastrukturplanung, Sichtbarkeitsanalysen, Solarpotenzial-Analysen oder Wirtschaftsförderung
  • Ablauf eines Planfeststellungsverfahrensmehr
    Für den Bau oder die wesentliche Änderung von bestimmten Verkehrsanlagen, z.B. Bundes-, Landes-, Kreisstraßen, Eisenbahnen, Straßenbahnen, ist ein Planfeststellungsverfahren vorgeschrieben.
  • Bildbasiertes Digitales Oberflächenmodell (bDOM)mehr
    Zum Bestellen: Dreidimensionale Daten, die zusätzlich zum Gelände auch die Bauwerke und Vegetation abbilden.
  • Bodenrichtwert-DVDmehr
    Bodenrichtwerte sind durchschnittliche Werte für Gebiete mit gleichen Lage-, Nutzungs- und Wertverhältnissen. Sie beziehen sich auf unbebaute Grundstücke.
  • Förderprogramme in Brandenburgmehr
    Förderprogramme für Wirtschaft, Infrastruktur, Wohnungsbau und Arbeit - mit Kontaktdaten für eine individuelle und kostenlose Beratung
  • Gemeinsame Landesplanung Berlin-Brandenburgmehr
    Fragen und Antworten, Kurzfilme, Broschüren zum Herunterladen - Hier können Sie sich informieren, wie die gemeinsame Landesplanung funktioniert.
  • Geoportal Brandenburgmehr
    Hier finden Sie Geodaten und Geodienste von mehr als 100 Landesbehörden und Kommunalverwaltungen.
  • Grundstücksmarktmehr
    Hier finden Sie die Grundstücksmarktberichte, Bodenrichtwertdaten sowie Bodenrichtwerte-DVD und Bodenrichtwertkarten vergangener Jahre.
  • Koordinaten für Gebäudeadressenmehr
    Zum Bestellen: Lagekoordinaten für 829.901 verwertbare Adressen in Brandenburg mit Stand 25. März 2019
  • Mietpreisbremsemehr
    Eine Verordnung sorgt dafür, dass in angespannten Wohnlagen Brandenburgs die Mieten nur maßvoll steigen. Die Mietpreisbremse gilt in 30 Kommunen.
  • Strukturatlas Land Brandenburgmehr
    Der online Strukturatlas Land Brandenburg des Landesamtes für Bauen und Verkehr (LBV) bietet mehr als 300 thematische Karten an.
  • Was kostet Bauen?mehr
    Mit dem Programm können Kommunen die Kosten und Folgekosten der Bebauung alternativer Flächen für identische Nutzungen, aber auch alternativer Planungen auf demselben Grundstück schätzen lassen.