Vergewaltigt, was nun?

Opfer einer Vergewaltigung sollten sich auf jeden Fall medizinisch untersuchen und Tatspuren vertraulich sichern lassen. Mehr Informationen zu Hilfsangeboten gibt es hier:

Opfer einer Vergewaltigung sollten sich auf jeden Fall medizinisch untersuchen und Tatspuren vertraulich sichern lassen. Mehr Informationen zu Hilfsangeboten gibt es hier:


zuletzt aktualisiert: 30.09.2021

Anbieter: Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz
Themen: Gesundheit und Soziales
Schlagwörter: Polizei, Krankenhaus, Kriminalität, Nothilfe, Opferschutz