Auskunftsantrag nach Verfassungsschutzgesetz

Nach § 12 Abs. 1 des Brandenburgischen Verfassungsschutzgesetzes (BbgVerfSchG) erteilt die Verfassungsschutzbehörde unentgeltlich Auskunft über die zur antragstellenden Person gespeicherten Daten.

Nach § 12 Abs. 1 des Brandenburgischen Verfassungsschutzgesetzes (BbgVerfSchG) erteilt die Verfassungsschutzbehörde unentgeltlich Auskunft über die zur antragstellenden Person gespeicherten Daten.


zuletzt aktualisiert: 30.09.2021

Anbieter: Ministerium des Innern und für Kommunales
Themen: Ordnung und Sicherheit
Schlagwörter: Datenschutz