Hauptmenü

Leistungen A-Z

 

Bitte geben Sie einen Ort (oder Postleitzahl) an, in dem Sie die Leistung suchen.

 
Bitte geben Sie einen Ort (oder Postleitzahl) an, in dem Sie die Leistung suchen.
Ort suchen

Antrag auf Notenverbesserung Zulassung

Nach erneuter Prüfungsbewertung können Sie eine bessere Note erhalten.

Ihre zuständige Stelle

Bitte geben Sie einen Ort (oder Postleitzahl) an, in dem Sie die Leistung suchen. Ort suchen
  • Formulare

    Formulare: Antragsformular
    Onlineverfahren möglich: teilweise
    Schriftform erforderlich: ja
    Persönliches Erscheinen nötig: teilweise

  • Ausführliche Beschreibung

    Bestandene Modulprüfungen dürfen zur Notenverbesserung einmal wiederholt werden, wenn Sie diese innerhalb der Regelstudienzeit abgelegt haben.

    Sie können insgesamt zweimal Gebrauch von dieser Regelung machen. Das bedeutet, Sie können entweder

    • zwei Freiversuche, oder
    • zwei Verbesserungsversuche, oder
    • einen Freiversuch und einen Verbesserungsversuch

    innerhalb Ihres Studiums in Anspruch nehmen.

    Nach der erneuten Bewertung der Prüfung gilt die jeweils bessere Note.

  • Voraussetzungen

    Erkundigen Sie sich vorab bei der jeweiligen Hochschule.

  • Erforderliche Unterlagen

    Erkundigen Sie sich vorab bei der jeweiligen Hochschule.

  • Gebühren

    keine

  • Ablauf
    • Laden Sie das Formular online herunter und drucken Sie es aus.
    • Füllen Sie den Vordruck aus und fügen Sie eventuell die nötigen Nachweise hinzu.
    • Reichen Sie die Antragsunterlagen bei der Hochschule ein.
    • Nach der erneuten Bewertung Ihrer Leistung bekommen Sie die jeweils bessere Note.
  • Bearbeitungsdauer

    Erkundigen Sie sich bei der jeweiligen Hochschule.

  • Fristen

    Erkundigen Sie sich vorab bei der jeweiligen Hochschule.

  • Zuständigkeit

    die jeweilige Hochschule

  • Rechtsgrundlage(n)

    Studien- und Prüfungsordnungen für die einzelnen Studiengänge der jeweiligen Hochschule

  • Weitere Informationen
  • Fachlich freigegeben durch

    Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

  • Fachlich freigegeben am
    26.06.2020